Unterbrochen: Leichtathletik Meisterschaften – „Noch 3 Jahre“ entscheiden ĂĽber Schicksal der Menschheit

Berlin, Olympiastadion, 26.06.2022, 17:08 – Die Deutsche Leichtathletik Meisterschaft in Berlin wurde heute durch UnterstĂĽtzer:innen der friedlichen BĂĽrger:innenbewegung „Letzte Generation“ gestört. „Noch 3 Jahre“ und „Nordseeöl? Nö!“ war auf ihren T-Shirts zu lesen.

Unterbrochen: Leichtathletik Meisterschaften - „Noch 3 Jahre“ entscheiden über Schicksal der Menschheit
26.06.2022 - Zwei BĂĽrger der Letzten Generation unterbrechen den Hochsprungwettbewerb im Olympiastadion.
Auf den T-Shirts steht: „Noch 3 Jahre“ (links) & „Nordseeöl? Nö!“ (rechts).

Jakob Beyer und Kristoffer Krogh beziehen sich damit auf die Aussage des ehemaligen Beraters der britischen Regierung Professor Sir David King, der letztes Jahr warnte: “Wir haben noch 3-4 Jahre ĂĽbrig, um ĂĽber die Zukunft der Menschheit zu entscheiden.” Die Regierung muss jetzt handeln, um zu verhindern, dass Kipppunkte ĂĽberschritten werden und die Zivilisation durch Ressourcenkämpfe zusammenbricht 

Um auch noch in Zukunft Leichtathletik-Veranstaltungen erleben zu können, stören sie die heutige Veranstaltung und ketten ihren Hals mit Kabelbindern an die Hochsprungständer. Denn in einer Welt, in der das Klima kollabiert und Menschen um Ressourcen wie Wasser oder Lebensmittel kämpfen müssen, wird es keine derartigen Veranstaltungen mehr geben. 

Jakob Beyer (28), der seine Lehre zum Zimmermann abgebrochen hat, um friedlich zivilen Widerstand zu leisten, erläutert vorab in einer Videobotschaft seine Beweggründe: 
“Ich werde gleich die Finals der Leichtathletik in Berlin stören. Mir ist es extrem unangenehm, das zu tun. Aber es ist wichtig, in allen gesellschaftlichen Bereichen darauf aufmerksam zu machen, dass wir nur noch 3 Jahre Zeit haben, um den Klimakollaps und damit die unwiederbringliche Zerstörung unserer Lebensgrundlagen aufzuhalten.”

Kristoffer Krogh (21)  erklärt: “Ich kann es einfach nicht hinnehmen, dass die Zukunft meiner kleinen Schwester von großen Unternehmen und verantwortungslosen Regierungen zerstört wird. Wir alle wissen, dass dieser fossiler Wahnsinn uns umbringt. Uns in Kriege und Hungersnöte führt. Dass Millionen von Menschen schon darunter leiden, und dass Milliarden von Menschen in meiner Lebenszeit auf der Flucht sein werden wegen der Klimakatastrophe, wenn in den nächsten paar Jahren nicht passend gehandelt wird. Trotzdem will die Bundesregierung nach Nordseeöl bohren.”

Kristoffer betont weiter: “Von Olaf Scholz brauchen wir eine Erklärung, dass es keine neue Nordseeöl geben wird. Wir müssen jetzt Öl sparen statt bohren, beispielsweise durch ein Tempolimit und kostenlose ÖPNV.”

Seit dem 18. Juni blockiert die Letzte Generation erneut immer wieder Straßen in Berlin. 

Pressekontakt
Carla Hinrichs
Telefon (NEU!): +49 3023591611
E-Mail: [email protected]

Online-Vorträge

Jeden Donnerstag & Sonntag auf Zoom!

Ein Vortrag über die Klimakatastrophe, die Verleugnung der Realität und die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen an diesem einzigartigen Zeitpunkt der Menschheitsgeschichte.  Der erste Schritt, um aktiv zu werden!

DEINE SPENDE ZĂ„HLT!

Bist du überzeugt, dass sich alles ändern muss? Hast du genug von der Ignoranz und Trägheit der Regierenden? Wir sind bereit, alles zu geben. Mit deiner Spende kannst du uns unterstützen, das zu tun.