SPENDEN
Mastodon

WER WIR SIND

Die Regierung ignoriert alle Warnungen. Immer noch befeuert sie die Klimakrise und hat uns damit an den Rand eines Abgrunds gebracht.

Wir sind nicht l├Ąnger bereit, dieses Verbrechen an der Menschheit widerstandlos hinzunehmen. Wir werden nicht abwarten w├Ąhrend ein Staat nach dem anderen kollabiert. Am Ende sind wir alle in Gefahr. Wir sind der ├ťberlebenswille dieser Gesellschaft.

Vor der Bundestagswahl 2021 ersch├╝tterte ein Hungerstreik das Land und sorgte daf├╝r, dass einer der ersten Termine des neuen Bundeskanzlers Olaf Scholz ein Gespr├Ąch mit uns ├╝ber die Klimakatastrophe war. Da der Kanzler kein Bewusstsein f├╝r die existenzielle Bedrohung der Gesellschaft durch den Klimanotfall erkennen lie├č, begannen Menschen unter dem Namen der Letzten Generation Anfang 2022 die meistbefahrene Autobahn Deutschlands zu blockieren.

Immer und immer wieder kehren wir seitdem nach Berlin zur├╝ck und blockieren dort die A100 und andere gro├če Stra├čen. Wir tun das nicht gerne. Doch wir sehen diesen zivilen Widerstand als unsere beste Chance, auf unserem zerst├Ârerischen Kurs die notwendige Umkehr zu bewirken.

Wochenlang drehten Menschen auch immer und immer wieder auch ├ľl-Pipelines zu. Stra├čenblockaden in Frankfurt am Main, dem Herzen des fossilen Wahnsinns, die Zerst├Ârung unserer Zukunft mit Milliarden zu finanzieren, brachten Dutzende bis zu eine Woche in Polizeigewahrsam. In M├╝nchen wurden wiederholt Menschen f├╝r lange Zeit pr├Ąventiv in Gewahrsam genommen, um sie von ihrem Protest abzuhalten, z.T. f├╝r bis zu 30 Tage am St├╝ck.

Wir sind die Letzte Generation, die den Kollaps unserer Gesellschaft noch aufhalten kann. Dieser Realit├Ąt ins Auge blickend, nehmen wir hohe Geb├╝hren, Straftatvorw├╝rfe und Freiheitsentzug unerschrocken hin.

Die Letzte Generation erh├Ąlt einen Gro├čteil der Mittel f├╝r Recruitment, Training und Weiterbildung aus dem Climate Emergency Fund. Seit April 2022 ist sie Teil eines internationalen Netzwerks ziviler Widerstandsprojekte. Es nennt sich das A22 Network.

Neue Adresse: Letztegeneration.org

Die Website letztegeneration.de wurde am 24.05.2023 von der Polizeibeh├Ârde LKA Bayern auf Basis des Ermittlungsverfahrens wegen ÔÇ×Bildung einer kriminellen VereinigungÔÇť gesperrt. Zeitgleich wurden mehrere Spendenkonten beschlagnahmt und es fanden bundesweit Hausdurchsuchungen statt.

Das staatliche Vorgehen soll einsch├╝chtern, Angst machen. Doch wir k├Ânnen und werden uns nicht erlauben, in dieser Angst zu verharren. Die Bundesregierung f├╝hrt uns in die Klimah├Âlle und dr├╝ckt weiter aufs Gaspedal. Wir weiten daher den Protest auf das ganze Land aus und laden alle Menschen dazu ein, sich am Mittwoch an einem Protestmarsch in ihrer N├Ąhe zu beteiligen.

👆 Ortsgruppen bundesweit