Ungehorsame Versammlungen in 7 Städten:

Bremen, Freiburg, Heidelberg, MĂĽnster,
Regensburg, SaarbrĂĽcken, TĂĽbingen

Ungehorsame Versammlung in Aschaffenburg am 13.04.2024 (c) Letzte Generation

Berlin, 20.04.2024, 7:00 – Mit Ungehorsamen Versammlungen, die sich ĂĽber StraĂźenkreuzungen und BĂĽrgersteige erstrecken, protestieren BĂĽrger:innen am heutigen Samstag ab 12 Uhr in sieben deutschen Städten gegen die brandgefährliche Unehrlichkeit in der Klimakatastrophe. 

“Studie um Studie belegt, dass wir uns keinen Klimaschutz schlicht nicht leisten können – weder menschlich, noch finanziell. Die Regierung weigert sich, Klartext zu sprechen: Wir rasen ungebremst in eine HeiĂźzeit, die unsere Lebensgrundlagen zerstören wird. Wir brauchen jetzt endlich Ehrlichkeit ĂĽber das dramatische AusmaĂź und die Geschwindigkeit der Katastrophe und appellieren daher an unseren Bundespräsidenten Steinmeier, seiner Verantwortung gerecht zu werden”, erklärt Theodor Schnarr, Sprecher der Letzten Generation.

Die Ungehorsamen Versammlungen bringen Menschen aus allen Altersgruppen und unterschiedliche Initiativen und Verbände im Protest auf der Straße zusammen. Während einige mit Sitzblockaden den Straßenverkehr blockieren, demonstrieren andere direkt daneben. Gezeigt  werden Banner mit Aufschriften wie “Wir fordern Ehrlichkeit, Herr Steinmeier” und  “Klimakatastrophe, soziale Ungerechtigkeit, gefährdete Demokratie: politische Wende jetzt!”. Auf den Versammlungen wird unter anderem die Erklärung der Letzten Generation verlesen: ein Appell an den Bundespräsidenten, Ehrlichkeit in die politische und gesellschaftliche Debatte zu bringen.

Auf das Festkleben mit Sekundenkleber wird verzichtet, da der Protest durch die gewachsenen Teilnehmer:innenzahlen auch so unignorierbar ist.

“Statt mit 10 Unterstützer:innen pro Stadt, sind wir nun fast überall im dreistelligen Bereich auf der Straße, unser friedlicher Widerstand wächst weiter an” freut sich Lina Johnsen, Sprecherin der Letzten Generation. “Wir ermöglichen mit unseren Ungehorsamen Versammlungen vielen Menschen, die uns bisher nur ideell oder finanziell unterstützt haben, den Schritt in den friedlichen Widerstand gegen die brandgefährliche Unehrlichkeit in der Klimakatastrophe.”

Ungehorsame Versammlungen finden an diesem Samstag in folgenden Städten statt: Bremen (Am Wall / Herdentor), Freiburg (Hbf, Bismarckallee – Ecke Eisenbahnstr.)
Heidelberg (Bismarkplatz), MĂĽnster (Von-Vincke-StraĂźe / WindthorststraĂźe), Regensburg, SaarbrĂĽcken (Kreuzung Stengel-/EisenbahnstraĂźe), TĂĽbingen.

Neben der Unterstützung auf der Straße steht nun auch allen die Möglichkeit offen, Protest und damit Ehrlichkeit ins Parlament zu wählen. Sowohl Lina Johnsen als auch Theodor Schnarr treten als Stimmen des Widerstands zur EU-Wahl im Juni 2024 an. Mehr Infos dazu hier.

Pressekontakt Letzte Generation
Telefon: +49 30 23591611
Mail: [email protected]