B├╝rgerrat fordert Essen-Retten-Gesetz

– Wird Forderung der Letzten Generation jetzt umgesetzt? –

Unterst├╝tzer:innen der Letzten Generation protestieren im Januar 2022 f├╝r ein Essen-Retten-Gesetz
(c) Letzte Generation

Ziemlich genau zwei Jahre ist es her, dass zum ersten Mal Unterst├╝tzer:innen der Letzten Generation in Warnwesten demonstrierten und sich auf Stra├čen festklebten. Eine der Forderungen lautete schon damals: Die Bundesregierung solle einen Gesetzesvorschlag f├╝r ein Essen-Retten-Gesetz auf den Weg bringen. Superm├Ąrkte sollen verpflichtet werden, noch genie├čbare, aber unverk├Ąufliche Lebensmittel z.B. an die Tafel weiterzugeben, statt sie wegzuwerfen.

Diese popul├Ąre Ma├čnahme w├Ąre sofort umsetztbar, w├╝rde Bed├╝rftigen zugutekommen und dabei noch jeden Tag Tonnen an CO2-intensiv produzierte Lebensmittel vor der Verschwendung bewahren.┬á

Gestern wurde bekannt, dass nun auch der erste offizielle B├╝rgerrat des Bundestages in seinem Abschlusspapier ein entsprechendes Essen-Retten-Gesetz fordert. Mit der dritten seiner neun Empfehlungen fordert der B├╝rgerrat ÔÇťErn├Ąhrung im WandelÔÇŁ den Bundestag zu Ma├čnahmen auf, die der Forderung der Letzten Generation bis aufs Haar gleichen. Der entsprechende Beschluss hatte im B├╝rgerrat eine ├╝berwiegende Mehrheit von 84% Prozent erreicht. [1]

Theodor Schnarr, Sprecher der Letzten Generation dazu: ÔÇťDas Ergebnis des B├╝rgerrats ÔÇśErn├Ąhrung im WandelÔÇÖ ist ein Erfolg f├╝r uns! Er hat wieder einmal eindr├╝cklich bewiesen, dass eine gro├če Mehrheit der Bev├Âlkerung sich daf├╝r ausspricht, unsere begrenzten Ressourcen nicht zu verschwenden. Au├čerdem hat er gezeigt, dass B├╝rgerinnen und B├╝rger sehr wohl durchdachte und fortschrittliche Entscheidungen treffen k├Ânnen, wenn man ihnen das notwendige Vertrauen hierzu entgegenbringt.ÔÇŁ

Weiter erkl├Ąrt er: ÔÇťDer Bundestag und die Bundesregierung sollten dieses Ergebnis ernst nehmen und die empfohlenen Ma├čnahmen umgehend umsetzen. Gleichzeitig sollten die B├╝rgerinnen und B├╝rger in entsprechenden B├╝rgerrats-Formaten ├╝ber noch viel gr├Â├čere Fragen diskutieren. Insbesondere dar├╝ber, wie Deutschland sozial gerecht und bis 2030 aus den fossilen Brennstoffen aussteigen kann.ÔÇŁ

[1] Empfehlungen B├╝rgerrat “Ern├Ąhrung im Wandel”